Seit über 30 Jahren an der Spitze

Instrument Systems - Firmenhistorie                                        
1986Firmengründung durch Richard Distl
1987Markteinführung des ersten Produktes: Wellenlängenmessgerät PL10
1989Markteinführung des Scanning-Spectrometers Spectro 100 (erstes Gerät mit der innovativen Fast-Scanning-Technologie und Vorgänger des Spectro 320)
1996Markteinführung des Kompakt-Array-Spektrometers CAS 140B (Urvater der heutigen CAS-Reihe)
2000Markteinführung der Leuchtdichte-Messkamera LumiCam 1300
2002Markteinführung des LED Testers
2007Markteinführung der SpecWin Pro Software
2009Akkreditierung der Prüflabore nach ISO 17025
2010Übernahme der Firma Optronik Berlin (ehemalige Lichtmessgerätesparte der Firma X-Rite)
2012Markteinführung der Goniophotometer-Reihe LGS für Solid-State Lighting
2012Konica Minolta Optics übernimmt 100% der Gesellschafteranteile von Instrument Systems
2013Markteinführung der ehemaligen Autronic-Melchers Produktlinie (DMS)
2014Richard Distl scheidet aus dem Unternehmen aus und Dr. Markus Ehbrecht übernimmt die Position des CEO
2015Markteinführung LumiCam 1300 Advanced Imaging Colorimeter
2016Markteinführung  LumiCol 1900, LumiSuite-Software
Sapphire Award Winner 2016, Kategorie "Tools and Tests in SSL Design" für ein Brennlage-Korrekturverfahren
2017Markteinführung: CAS 140D Array Spektrometer, CAS 140CT-HR Array Spektrometer, LumiTop 2700 Imaging Colorimeter, LumiCam 2400 Imaging Colorimeter, PTFE Ulbricht-Kugeln
2018Zertifizierung für die Messung von Farbmetrischen Größen nach ISO 11664
Akkreditierung der Prüflabore nach ISO 17025 für flexiblen Geltungsbereich der Kategorie III

 

Der Firmengründer

Instrument Systems wurde 1986 durch Richard Distl gegründet. Zu diesem Zeitpunkt war er noch Student an der Technischen Universität in München. Die Firmengründung sowie die ersten Produktentwicklungen wurden im Rahmen der TOU-Förderung (Technologieorientierte Unternehmensgründung) vom Bundesministerium für Forschung und Technologie finanziell unterstützt. Mit 26 Jahren war Richard Distl deutschlandweit der jüngste Firmengründer im Rahmen des TOU-Programms. Zudem erhielt er den höchstmöglichen Förderzuschuss.
Noch als Jugendlicher entwickelte Richard Distl im Rahmen von "Jugend Forscht" zusammen mit einem Schulkollegen ein neues Polarimeterkonzept und gewann hierfür den Landespreis. Eine Weiterentwicklung dieses Prinzips zur Bestimmung der Wellenlänge von Lichtstrahlung sowie das Konzept für die spätere Fast-Scanning-Technologie von Spektrometern bildeten anschließend die Grundlage für die Firmengründung von Instrument Systems.