Goniophotometer AMS und Photometer DSP

Die Lichtstärkeverteilung beschreibt eine zentrale Eigenschaft von Leuchten. Für deren Messung wird in der Regel ein Goniophotometer eingesetzt, welches aus dem mechanischen Goniometeraufbau mit einer horizontalen und vertikalen Achse zur Drehung des Prüflings sowie einem Photometer zur Messung der Lichtstärke besteht.

Die Goniophotometer der AMS Serie sind die Kernprodukte der Optronik Line und werden kontinuierlich weiter entwickelt.

Ein Herausstellungsmerkmal dieser Produktlinie sind die schnellen „on-the-fly“ Rastermessungen, die dank des DSP 200 Photometers möglich sind. Die adaptive Filterung des Vorverstärkers ermöglicht auch die Messung von pulsmodulierten LED Lichtquellen. Die Goniophotometer werden mit weiterem Zubehör, zusätzlichen Messstrecken, Dreibereichs-Farbmessgeräten, Retroreflektometern und Stromversorgungen individuell konfiguriert.

Das DSP 200 Photometer setzt Maßstäbe hinsichtlich Genauigkeit, Linearität, Messgeschwindigkeit und überzeugt durch die Vielseitigkeit seiner Anwendungsmöglichkeiten in verschiedenen Messentfernungen, je nach Probe und Anwendung. Es erfüllt die Anforderungen der Genauigkeitsklasse L nach DIN 5032-7 (2017) sowie der EN 13032-1 für Labormessungen der photometrischen Daten von Lampen und Leuchten.