TRA 100 - Transmissions-Messadapter

Der Transmissions-Messadapter TRA 100 ermöglicht die Untersuchung des spektralen Transmissionsverhaltens von unterschiedlichsten Materialen unter senkrechtem Lichteinfall. Einsatzgebiete sind beispielsweise die Vermessung von optischen Filtern und Gläsern.

TRA 100 Transmissions-Messadapter

Merkmale:

  • Messung der gerichteten Transmission unter 0°
  • Wahlweise integrierte Halogenlampe oder Faseranschluss für externe Lichtquelle 
  • Wellenlängenbereich: 380 - 2200 nm bzw. 200 - 2200 nm
  • Probenraum: 4 cm x 4 cm x 6 cm (H, B, T)
  • Messfleck: ca. 1 cm Durchmesser

Der TRA 100 kann mit allen Spektrometern von Instrument Systems betrieben werden. Die Einkoppelung der transmittierten Strahlung in das Spektrometer erfolgt über eine Multimode-Faser mit SMA-Anschluss oder über ein Faserbündel. Für die Lichtquelle stehen außerdem zwei Varianten zur Verfügung: Eine fest am TRA 100 montierte kompakte Halogenlampe mit 10 Watt elektrischer Leistung oder ein Faseranschluss für eine externe Lichtquelle der Serie LS 100 / LS 500 von Instrument Systems. 

Modell Lichtquelle Faseranschluss Spektralbereich
TRA100-210 Integrierte Halogenlampe SMA-Buchse 380 - 2200 nm
TRA100-211 Integrierte Halogenlampe Für Faserbündel 380 - 2200 nm
TRA100-310 Externer Anschluss über Multimode-Faser SMA-Buchse 200 - 2200 nm
TRA100-311 Externer Anschluss über Faserbündel  Für Faserbündel 200 - 2200 nm

In den Versionen für eine externe Lichtquelle kann der gesamte Spektralbereich von 200 - 2200 nm nur bei entsprechender Lampe (z.B. LS 500 mit Deuterium- und Halogenlampe) ausgenutzt werden.