News

LGS 1000 Lagekorrektur

27.08.15: Neu: LGS 1000 Goniophotometersystem mit zusätzlicher Lagekorrektur

Mit dem LGS 1000 von Instrument Systems werden Abstrahlcharakteristiken von großen Solid-State-Lighting (SSL)-Produkten sowie Lampen und Leuchten exakt vermessen. Zusätzlich kann mit dem kompakten Goniophotometersystem die Energieeffizienz hinsichtlich der ErP-Richtlinie überprüft und bewertet werden. Die neu entwickelte Lagekorrektur ermöglicht, sämtliche Messungen gemäß dem internationalen Standard CIE S 025 sowie dem entsprechenden, seit August 2015 gültigen, europäischen Standard EN 13032-4 vorzunehmen.

Das innovative Korrekturverfahren von Instrument Systems erlaubt eine von der Brennlage des Prüflings unabhängige Messung aller wichtigen lichtmesstechnischen Kenngrößen. Der mechanische Aufbau der Lagekorrektur sorgt für die komfortable Einstellung der für die Korrektur notwendigen Betriebslagen. Da der Prüfling auch bei angeschaltetem Zustand in die richtige Leuchtposition gebracht werden kann, ist keine erneute thermische Stabilisierung der Lichtquelle notwendig. Dadurch wird der Einfluss der Lagekorrektur auf die Messdauer minimiert. Die Korrekturdaten werden einfach und schnell mit Hilfe einer neuen Applikation in der SpecWin Pro-Software ermittelt und können für Messungen von typgleichen Prüflingen mit ähnlicher Abstrahlcharakteristik jederzeit erneut herangezogen werden.

Das LGS 1000 mit Lagekorrektur von Instrument Systems erfüllt alle Anforderungen an akkurate Messungen gemäß den gängigen internationalen Normen und stellt eine kostengünstige Alternative zu großen und deutlich komplexeren Spiegelgoniometersystemen dar.